Übersicht

Kunst & Kultur

Dresdner Zwinger

Schloss Burgk Freital 

Eingebettet in eine malerische Landschaft ist Schloss Burgk am Fuße des Windbergs ein sehenswertes Ausflugsziel in Freital. Das stattliche Anwesen, seit dem 12. Jahrhundert als Herrensitz bekannt, bietet einen beschaulichen Innenhof und ist umgeben von einem weitläufigen Schlosspark. Ein Besuch der Städtischen Sammlungen Freital lohnt immer - mit seinen Ausstellungen zur Bergbau- und Regionalgeschichte sowie zur Dresdner Kunstgeschichte zählt Schloss Burgk zu den größten nichtstaatlichen Museen Sachsens. Vor Ort stehen modern ausgestattete Veranstaltungssäle zur Verfügung, und standesamtliche Eheschließungen sind möglich.

Besucherbergwerk auf Schloss Burgk

Städtische Sammlungen Freital 

Seit 1946 beherbergt Schloss Burgk die Städtischen Sammlungen Freital. Der einst regional prägende Industriezweig des Montanwesens wird durch fünf Ausstellungen repräsentiert:
- Ausstellung im Schloss zur Stadt-, Bergbau-
  und Industriegeschichte
- Bergbauschauanlage mit "Dorothea", der ersten
  elektrischen Grubenlok der Welt
- Ausstellung "Faszination Steinkohle"
- Besucherbergwerk "Tagesstrecke Oberes Revier Burgk"
- Technikgarten
Daneben bieten die Kunstsammlungen  die Möglichkeit, überwiegend Dresdner Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts in Ergänzung zu den weltberühmten Sammlungen der Landeshauptstadt zu erleben:
- Städtische Kunstsammlungen, u. a. mit neun Werken von 
  Otto Dix
- Stiftung Friedrich Pappermann
- wechselnde Sonderausstellungen

Stadtkulturhaus Freital

Stadtkulturhaus Freital

Die Spielstätte versteht sich als Zentrum der Unterhaltungskunst in Freital und dem Umland. So gibt es neben Theateraufführungen der Landesbühnen Sachsen, Kabarett-, Schlager- und Volksmusikreihen auch Tanz- und Kinderveranstaltungen zu erleben.

Spielbühne Freital e. V. 

Spielbühne Freital e. V. 

Das 1973 gegründete „Zentrale Laientheater Freital“ lädt Kinder, Jugendliche und Erwachsene dazu ein, sich auf der Bühne auszuprobieren.



© ErlebnisREGION DRESDEN